Germanistisches Seminar

Welche Module und Lehrveranstaltungen Sie im Laufe des Studiums erfolgreich absolvieren und welche Leistungsnachweise Sie darin erbringen müssen, ist in der Fachprüfungsordnung festgelegt.
Wenden Sie sich bei Fragen zur Organisation Ihres Studiums gern an eine/n der FachstudienberaterInnen.

Das Germanistische Seminar leistet mit seinen Propädeutika und Tutorien einen bedeutsamen Beitrag zur Förderung der Studierenden, insbesondere zu Beginn des Studiums und in den ersten beiden Studienjahren. Darüber hinaus stehen alle Studienberaterinnen und Studienberater sowie die Mitglieder der Fachschaft Deutsch in den Sprechstunden (und nach Vereinbarung) für sämtliche Fragen rund um das Studium im Fach Deutsch gern zur Verfügung. Insbesondere Studentinnen und Studenten, die eine Prüfung wiederholen müssen, sind dringend gebeten, die Studienberatung aufzusuchen.

So sehr es auch aus hochschuldidaktischer Perspektive wünschenswert erscheinen mag, allen Studierenden, die eine Prüfung wiederholen müssen, erneut auch einen Platz in einem der sprachwissenschaftlichen Seminare im Bachelor zur Verfügung zu stellen, ist dies aus kapazitären Gründen nicht möglich. Unter Berufung auf §5 der Fachprüfungsordnung werden daher die Plätze in den sprachwissenschaftlichen Seminaren vorrangig denjenigen Studierenden zur Verfügung gestellt, die das jeweilige Seminar noch nicht belegt und noch keinen Prüfungsversuch absolviert haben. Sollten die Seminare in einem Verbund mit einer Vorlesung stehen oder/und durch Tutorien begleitet werden, kann bei freien Kapazitäten eine Zulassung zur Vorlesung und zu einem Tutorium erfolgen.

gez. Prof. Dr. Jörg Kilian (Geschäftsführender Direktor)