Deutsche Sprachwissenschaft

Saskia Schröder, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Leibnizstr. 8, R.429
Telefon: +49 431 880-2310
Telefax: +49 431 880-4880
schroeder@germsem.uni-kiel.de

Sprechstunde

In der vorlesungsfreien Zeit biete ich keine reguläre Sprechstunde an.

Melden Sie sich bei Gesprächsbedarf bitte kurz per E-Mail, damit wir einen individuellen Termin vereinbaren können.

 

Aktuelles

 

Raumbelegung im WiSe 2017/18 (Stand: 06.09.17):

Tag Zeit Lehrveranstaltung Raum
Mittwoch 8 c.t. Diachrone Beschreibung der deutschen Sprache LS 8, 301
  10 c.t. Diachrone Beschreibung der deutschen Sprache LS 1, 207a
Donnerstag 8 c.t. Einführung in die deutsche Sprachwissenschaft LS 1, 106b
  10 c.t. Diachrone Beschreibung der deutschen Sprache LS 1, 208a
Freitag 8 c.t. Sprachursprungstheorien: Von der Antike bis zur Gegenwart LS 8, 401
  10 c.t. Einführung in die deutsche Sprachwissenschaft LS 8, 401

 

Einen Lageplan finden Sie hier: https://www.uni-kiel.de/lageplan/campusplan.pdf

Lehre

Semester Art Name der Lehrveranstaltung SWS
WiSe 2017/18 S Sprachursprungstheorien: Von der Antike bis zur Gegenwart 2
WiSe 2017/18 PS Diachrone Beschreibung der deutschen Sprache 6
WiSe 2017/18 PS Einführung in die deutsche Sprachwissenschaft 4
SoSe 2017 S Sprachinseln: Ein Blick in die Vergangenheit des Deutschen 2
SoSe 2017 PS Diachrone Beschreibung der deutschen Sprache 4
SoSe 2017 PS Synchrone Beschreibung der deutschen Sprache 8
WiSe 2016/17 S Was ist eigentlich "Hochdeutsch"? 2
WiSe 2016/17 PS Synchrone Beschreibung der deutschen Sprache 6
WiSe 2016/17 PS Einführung in die deutsche Sprachwissenschaft 4
SoSe 2016 UE Deutsch als Fremdsprache, Niveau B1 (zus. mit Angila Vetter) 5
WiSe 2015/16 S Diskurslinguistik (zus. mit Patrick Beuge) 2
SoSe 2015 UE Deutsch als Fremdsprache, Niveau B1 (zus. mit Angila Vetter) 5
SoSe 2015 PS Diachrone Beschreibung der deutschen Sprache 4
SoSe 2014 PS Diachrone Beschreibung der deutschen Sprache 6
SoSe 2013 S Vom Krächzen, Klicken und Näseln: Eine Einführung in die Phonetik 2

Forschungsschwerpunkte

     
    • Wahrnehmungsdialektologie
    • Sprachgeschichte, Sprachwandel, Sprachkontakte des Deutschen
    • Dialektologie des Deutschen

        Wissenschaftlicher Werdegang

        • Seit 10/2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Deutsche Sprachwissenschaft des Germanistischen Seminars (CAU zu Kiel) bei Prof. Dr. Markus Hundt
        • 04/2016 bis 10/2016: Lehrbeauftragte am Lektorat für Deutsch als Fremdsprache der CAU zu Kiel
        • 11/2015 bis 04/2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Deutsche Sprachwissenschaft des Germanistischen Seminars (CAU zu Kiel) bei Prof. Dr. Markus Hundt
        • 10/2015 bis 04/2016: Lehrbeauftragte am Lektorat für Deutsch als Fremdsprache der CAU zu Kiel
        • 04/2013 bis 10/2015: Lehrbeauftragte am Germanistischen Seminar der CAU zu Kiel
        • 09/2011 bis 07/2016: Promotionsprojekt "Sprachräumliche Praxis. Sprachraumkartierung in der Wahrnehmungsdialektologie" (Erstgutachter: Prof. Dr. Markus Hundt, Zweitgutachter: Prof. Dr. Michael Elmentaler). Am 27.06. erfolgreich verteidigt.
        • 07/2011 bis 10/2015: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am DFG-Projekt "Wahrnehmungsdialektologie" am Germanistischen Seminar (Professur für Deutsche Sprachwissenschaft) an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
        • 06/2008 bis 06/2011: Studentische Hilfskraft im Forschungsprojekt "regionalsprache.de (REDE)" (Marburg), gefördert durch die Akademie der Wissenschaft und Literatur in Mainz
        • 2009 bis 2011: Studium "Germanistische Linguistik" an der Philipps-Universität Marburg (Abschluss: Master of Arts)
        • 2006 bis 2009: Studium "Sprache und Kommunikation" an der Philipps-Universität Marburg (Abschluss: Bachelor of Arts)

        Projekte


        Dissertationsprojekt: "Sprachräumliche Praxis. Sprachraumkartierung in der Wahrnehmungsdialektologie."
        • Die Arbeit wurde am 24.03.2016 eingereicht und am 27.6.2016 erfolgreich verteidigt. Die Drucklegung folgt.


        Projektmitarbeiterin
        im DFG-Projekt "Wahrnehmungsdialektologie - Der deutsche Sprachraum aus der Sicht linguistischer Laien" (Kurztitel).http://www.wahrnehmungsdialektologie.uni-kiel.de/


        Planung des Doktoranden-Workshops "Sprache - Literatur - Medien" an der CAU zu Kiel, 27.-29. März 2014. Workshop zur Vernetzung der Promovierenden an norddeutschen Universitäten

        Vorträge, Präsentationen

         

        Vorträge

         

        [2016]

        "The Geography of the German Language in the Perception of its Speakers." Vortrag im Rahmen der Initiative Neue Akzente entdecken: Language as a Bridge am 29.04.2016 im Goethe-Institut London.

         

        [2015]

        "Sprachräumliche Praxis. Sprachraumkonzepte in der Wahrnehmungsdialektologie". Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums WS 2014/2015 bei Prof. Dr. Markus Hundt an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

         

        [2014]

        "Das Dschungelbuch". Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Vorlesung mal anders bei der Kulturnacht am Blücherplatz am 06.06.2014 in Kiel.

        "Daniel Kehlmanns 'Die Vermessung der Welt'". Vortrag zusammen mit Andrea Kittler im Rahmen der Ringvorlesung Vorlesung mal anders: Parallelwelten am 05.06.2014 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

        "Wahrnehmungsdialektologie und Stereotypen über Deutsche Dialekte und  ihre Sprecher" Vortrag zusammen mit Nicole Palliwoda im Rahmen des Symposiums Gemeinsame Perspektiven auf Stereotypenforschung: Odense –Kiel – Århus vom 20.03.-21.03.2014 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

         

        [2013]

        "Das Dschungelbuch". Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Vorlesung mal anders: Ein Herz für Tiere am 12.12.2013 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

        "Bajuwaren, Weißwurst und mir-san-mir-Mentalität - Eine wahrnehmungsdialektologische Betrachtung des bairischen Sprachraums". Vortrag zusammen mit Nicole Palliwoda im Rahmen der 12. Bayerisch-Österreichischen Dialektologentagung an der Universität Wien vom 18.09.-21.09.2013.

        "'Sprache ist nicht nur ein Spiegel der Kultur, sondern ein Teil ihrer.' - Über die Zusammenhänge von Sprache und Kultur". Vortrag im Rahmen der 3. Sprachwissenschaftlichen Tagung für Promotionsstudierende an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg vom 05.04.-06.04.2013.


        [2012]

        "Der deutsche Sprachraum aus der Sicht linguistischer Laien - Das Kieler DFG-Projekt". Vortrag zusammen mit Prof. Dr. Markus Hundt und Nicole Palliwoda im Rahmen des 4. Kongresses der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen e.V. (IGDD) vom 13.-15.09.2012 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

        "Perceptual Dialectology - Speech Samples and the Concept of Saliance". Vortrag zusammen mit Nicole Palliwoda im Rahmen des Sociolinguistics Symposium 19 vom 21.08.-24.08.2012 an der Freien Universität Berlin.

        "Wahrnehmungsdialektologie und das Konzept der Salienz". Vortrag zusammen mit Nicole Palliwoda im Rahmen des 7. Kongresses der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie und Geolinguistik (SIDG) an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien vom 23.07.-28.07.2012 in Wien.

        "Volk, Kultur, Sprache - Über ihre Entwicklungen und Zusammenhänge". Votrag im Rahmen des Forschungskolloquiums des Lehrstuhls Deutsche Sprachwissenschaft am Germanistischen Seminar der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

         

        [2011]

        "'Nördlich von Frankfurt sprechen sie doch alle hochdeutsch' - 'Südlich von Hamburg sprechen sie doch alle bayerisch' - Was linguistische Laien über Dialekte und deren Sprecher denken: Wahrnehmungsdialektologie als Forschungsgegenstand". Vortrag zusammen mit Prof. Dr. Markus Hundt und Nicole Palliwoda im Rahmen des Forschungstages am 26.10.2011 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

        "Zur Dynamik der g-Spirantisierung in den deutschen Regionalsprachen". Vortrag im Rahmen des 1. Nachwuchskolloquiums des Vereins für niederdeutsche Sprachforung und 4. Kolloquiums des Forums Sprachvariation vom 13.10.-15.10.2011 an der Universität Flensburg.

        "Die g-Spirantisierung in den deutschen Regionalsprachen". Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums des Lehrstuhls Deutsche Sprachwissenschaft am Germanistischen Seminar der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.


        Posterpräsentationen

        [2012]

        "Wahrnehmung und Raum: Erhebung und Visualisierung in der 'neuen Dialektologie'". Posterpräsentation zusammen mit Patrick Beuge, Morgen Blöcker, Kristin Sarnow und Désiré Thielisch im Rahmen des 7. Kongresses der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie und Geolinguistik (SIDG) an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien vom 23.07.-28.07.2012 in Wien.

        Publikationen

        Herausgeberschaften

        [2017]: Der deutsche Sprachraum aus der Sicht linguistischer Laien. Ergebnisse des Kieler DFG-Projekts. Berlin, New York: De Gruyter. Zusammen mit Markus Hundt und Nicole Palliwoda.

         

        Aufsätze

        [2017]: Die räumliche Verortung der eigenen Sprechweise im Makrobereich durch linguistische Laien. In: Hundt, Markus/Palliwoda, Nicole/Schröder, Saskia (Hrsg.): Der deutsche Sprachraum aus der Sicht linguistischer Laien. Ergebnisse des Kieler DFG-Projekts. Berlin, New York: De Gruyter. 47-82.

        [2017]: Einleitung. In: Hundt, Markus/Palliwoda, Nicole/Schröder, Saskia (Hrsg.): Der deutsche Sprachraum aus der Sicht linguistischer Laien. Ergebnisse des Kieler DFG-Projekts. Berlin, New York: De Gruyter. 1-12.

        [2017]: Fazit. In: Hundt, Markus/Palliwoda, Nicole/Schröder, Saskia (Hrsg.): Der deutsche Sprachraum aus der Sicht linguistischer Laien. Ergebnisse des Kieler DFG-Projekts. Berlin, New York: De Gruyter. 263-267.

        [2017]: Eine wahrnehmungsdialektologiesche Betrachtung des bairischen Sprachraums. In: Lenz, Alexandra et al. (Hrsg): Bayerisch-österreichische Varietäten zu Beginn des 21. Jahrhunderts - Dynamik, Struktur, Funktion. 12. Bayerisch-Österreichische Dialektologentagung. Stuttgart: Steiner (Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik - Beihefte. Band 167). Zusammen mit Nicole Palliwoda. 133-153.

        [2016]: Perceptual Dialectology - Speech Samples and the concept of Salience. Initial findings from the DFG-project "Der deutsche Sprachraum aus der Sicht linguistischer Laien". In: Jennifer S. Cramer & Chris Montgomery (Hrsg.). Cityscapes and Perceptual Dialectology: Global perspectives on non-linguists' knowledge of the dialect landscape. Berlin, Boston: Mouton de Gruyter. Zusammen mit Nicole Palliwoda. 257-274.

        [2015]: Wahrnehmungsdialektologie - Der deutsche Sprachraum aus der Sicht linguistischer Laien. Exemplarische Ergebnisse des Kieler DFG-Projekts. In: Kehrein, Roland/Lameli, Alfred/Rabanus, Stefan (Hrsg.): Regionale Variation des Deutschen. Projekte und Perspektiven. Berlin, Boston: De Gruyter Mouton. Zusammen mit Markus Hundt und Nicole Palliwoda. 585-620.

        [2015]: Der deutsche Sprachraum aus der Sicht linguistischer Laien - Das Kieler DFG-Projekt. In: Elmentaler, Micheal/Hundt, Markus/Schmidt, Jürgen Erich (Hrsg.): Deutsche Dialekte. Konzepte, Probleme, Handlungsfelder. Akten des 4. Kongresses der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD). Stuttgart. (Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik - Beihefte. Band 158). Zusammen mit Markus Hundt und Nicole Palliwoda. 295-321.

        [2015]: Mental Maps als Zugang zu sprachlichem Wissen. In: Langhanke, Robert (Hrsg.): Sprache, Literatur, Raum. Festgabe für Willy Diercks. Bielefeld: Verlag für Regionalgeschichte. 163-181.

        [2014]: "in dem moment wo ich es dann erkenne dann ist es auch gleich wieder weg" - Salienzeffkte in der Sprachperzeption. In: Christen, Helen/Ziegler, Evelyn (Hrsg.): Die Vermessung der Salienz(forschung)/Measuring (the Research on) Salience. Linguistik online. Bd. 66/Nr. 4. Zusammen mit Christina A. Anders und Nicole Palliwoda.

        [2013] Zur Dynamik der /g/-Spirantisierung in den deutschen Regionalsprachen. In: Yvonne Hettler, Carolin Jürgens, Robert Langhanke & Christoph Purschke (Hrsg). Variation, Wandel, Wissen. Studien zum Hochdeutschen und Niederdeutschen. (Sprache in der Gesellschaft 32). Frankfurt am Main: Peter Lang. 37-61.

         

         

        Rezensionen

        [2013] Rezension zu Heike Wiese, Kiezdeutsch. Ein neuer Dialekt entsteht. C.H. Beck, München 2012. In: Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Sprachwissenschaft (ZRS) 5, Heft 2. 229-233.