Ältere Deutsche Literatur

Publikationen

Monographie:

  • Der Natureingang im Minnesang. Studien zur Register- und Kulturpoetik der höfischen Liebeskanzone, Tübingen 2016 (Bibliotheca Germanica 66).



Aufsätze:

  • Diskurstechniken literarischer Rede als Kunst der Möglichkeiten. Kulturwissenschaftliche Überlegungen zum Natureingang im Minnesang, in: Poetica 48 (2016), S. 23–58 .
  • Kohärenzprinzip Autorschaft? Überlegungen zu den Klein- und Kleinstœuvres im Minnesang aus hermeneutischer Perspektive (am Beispiel von Hartmann von Starkenberg, KLD 18), in: Lyrische Kohärenz im Mittelalter. Spielräume – Kriterien – Modellbildung, hg. von Susanne Köbele, Eva Locher, Andrea Möckli, Lena Oetjens, Heidelberg 2019 (GRM-Beiheft 94), S. 263–296.
  • Von Wundern und Flatulenzen. Narratologische Überlegungen zum Forschungsparadigma des ,legendarischen Erzählens‘, in: Euphorion 113 (2019), S. 257–292.
  • Die Mutter des Märtyrers. ,Prägnanzʻ als narratologische und rezeptionshermeneutische Kategorie in der Legendarik (am Beispiel der Gangolf-Erzähltradition), in: Prägnantes Erzählen, hg. von Friedrich Michael Dimpel, Silvan Wagner, Oldenburg 2019 (Brevitas 1 / BmE-Sonderheft), S. 119–157, https://doi.org/10.25619/BmE_H201930.
  • Walther aus lateinischer Perspektive? Die Carmina Burana-Strophen 151a, 169a und 211a als Knotenpunkte intertextueller Konnektivität, in: Walther von der Vogelweide. Düsseldorfer Kolloquium 2018, hg. von Ricarda Bauschke und Veronika Hartung, Berlin 2020 (Wolfram-Studien 26), S. 297–331.
  • Auf den Schwingen der ,Epigonalitätʻ? Überlegungen zu einer Neubewertung des Tierbegleitermotivs im Wigamur, in: Jenseits der Epigonalität. Selbst- und Fremdbewertungen im Artusroman und in der Artusforschung, hg. von Cora Dietl, Christoph Schanze und Friedrich Wolfzettel, Berlin/Boston 2020 (SIA 15), S. 303–336.
  • zus. mit Susanne Bürkle: Register des Religiösen. Spielarten des hagiographischen Diskurses in Legende und Mystik, in: Kunst und Konventionalität. Dynamiken sozialen Wissens und Handelns in der Literatur des Mittelalters, hg. von Udo Friedrich, Christiane Krusenbaum-Verheugen und Monika Schausten, Berlin 2021 (Beih. zur ZfdPh 20), S. 247–288.



Rezensionen:


  • Racha Kirakosian, Die Vita der Christina von Hane. Untersuchung und Edition, Berlin 2017 (Hermaea N.F. 144), in: Francia-Recensio, 2019-1, Mittelalter – Moyen Âge (500–1500), DOI: 10.11588/frrec.2019.1.59841.