Deutsche Sprachwissenschaft, insbesondere niederdeutsche Sprache und Literatur

Aktuelle Projekte


1.) Promotionsprojekt (in Bearbeitung)

Regionale Syntagmen. Regiolektale Strukturen in Lippe und Schleswig sowie am südlichen Niederrhein im diatopischen und intergenerationellen Vergleich

(Umgangssprachen in Norddeutschland. Diachrone und diatopische Vergleichsstudien zum regionalen Substandard in Lippe und in Schleswig sowie am südlichen Niederrhein.)

Die Studie unternimmt den Versuch, die Summe und grundlegende Bedeutung regionaler Syntagmen für die Struktur gesprochener Sprache am Beispiel norddeutscher Regiolekte variationslinguistisch und grammatisch zu erfassen. Das regionale Syntagma repräsentiert eine heterogene Gruppe von in der Regel polylexikalischen Einheiten in der gesprochenen Sprache. Besondere Aufmerksamkeit gilt dem Phrasem und der Regiolektsyntax.



2.) Publikationsprojekt (in Bearbeitung)

Niederdeutsche Schriftlichkeit im 19. Jahrhundert


3.) Publikationsprojekt (in Bearbeitung)

Klaus Groths Erzähltexte (Versdichtung und Prosa)


4.) Gemeinschaftsprojekt (in Bearbeitung)

 
Mittelniederdeutsche Sprache und Literatur. Eine Einführung (zusammen mit Jörn Bockmann, Flensburg)


5. Gemeinschaftsprojekt (im Erscheinen)
 
Paul un Emma un ehr Frünnen. [Schulbuch für den Niederdeutschunterricht in den Klassen 3 und 4] (zusammen mit einer Projektgruppe)



(Stand: August 2019)