Ältere Deutsche Literatur

Gastvorträge

Im Rahmen des Oberseminars Neuere Forschungen zur germanistischen Mediävistik (050414)
von JProf. Dr. Julia Weitbrecht und Prof. Dr. Timo Felber finden im Sommersemester 2019 folgende
Gastvorträge jeweils von 16 bis 18 Uhr in der Leibnizstr. 8, R. 401 statt:

  • Do, 09.05.19  Prof. Dr. Christiane Witthöft (Universität Erlangen-Nürnberg)
    "Wahres Wissen oder Schein der Wahrheit? Zur Suche nach ‚Wahrheitsquellen‘ in der höfischen Literatur des Mittelalters"
     
  • Do, 06.06.19  Prof. Dr. Beate Kellner (LMUniversität München):
    "Minnesang als Spiel. Formen lyrischer Selbstbezüglichkeit bei Reinmar und Walther"
     
  • Do, 27.06.19   Dr. Michael Schwarzbach-Dobson (Universität zu Köln)
    "Konventionen im Erzählen – Konventionen des Erzählens. Coutume und  Aventiure im Höfischen Roman"

 

Im Rahmen des Seminars "Ablassbild und Pilgerzeichen: Medien des Heils im 15. Jahrhundert" (050412)
von JProf. Dr. Julia Weitbrecht und Prof. Dr. Andreas Bihrer finden im Sommersemester 2019 folgende
Gastvorträge jeweils von 12 bis 14 Uhr in der Leibnizstr. 8, R. 401 statt:

  • Mi, 29.05.19  Dr. Angila Vetter (Universität Augsburg)
    „vnd di gemelde ſint als der leyen puech. Heilsvermittlung zwischen Text und Bild in den Handschriften des Evangelienwerks des Österreichischen Bibelübersetzers“
     
  • Mi, 19.06.19  Prof. Dr. Mark Chinca (Cambridge University)
    „Buch und Text. Zu Kontinuität und Wandel der Ars moriendi im Reformationszeitalter“